Fachkräfte mit einem Klick finden

Das Ziel von Jonas Stamm, dem Gründer und Inhaber von Crafthunt, ist es, Unternehmen und Fachkräfte zusammenbringen. Und dabei sicherzugehen, dass die Bewerber auch wirklich zum Betrieb passen. Denn eine Fachkraft, die kurze Zeit später das Unternehmen wieder verlässt, bringt nur unnötige Arbeit und damit Kosten auf allen Seiten. So ist Crafthunt entstanden. Die weltweit größte, kostenfreie Plattform, auf der sich Unternehmen um Fachkräfte bewerben können. Das Besondere daran: Crafthunt ist komplett auf Mitarbeiter ausgerichtet. Denn anders als noch Jahre zuvor, haben heutzutage nicht mehr die Unternehmen die Wahl, welche Mitarbeiter sie einstellen. Die Fachkräfte entscheiden, wo sie arbeiten möchten. Wie Umfragen und Statistiken deutlich zeigen, müssen sich die Unternehmen nun als interessante Arbeitgeber darstellen, um so Fachkräfte anzulocken. In vielen Gesprächen hat das Team von Crafthunt herausgefunden, welche Fakten für Fachkräfte auf Jobsuche interessant sind. Dazu zählen unter anderen:

  • An welchen Projekten arbeitet das Unternehmen?
  • Wie groß sind die Teams?
  • Wie weit entfernt sind die Baustellen?
  • Und nicht zuletzt: Wie neu oder alt ist der Maschinenpark?

„Unterm Strich geht es darum, dass sich Unternehmen ehrlich und authentisch vorstellen. Mit einer Imagekampagne, die mit der Realität nichts zu hat, ist niemandem geholfen. Unterschiedliche Unternehmen haben – wie verschiedene Fachkräfte auch – Vor- und Nachteile. Kommuniziert jede Seite ehrlich, können offenen Stellen nachhaltig besetzt werden“, hebt Stamm hervor. Die Rocholl Garten-, Landschafts- und Tiefbau GmbH aus Krefeld ist seit Beginn präsent auf Crafthunt. https://crafthunt.app/companies/rocholl-garten-landschafts-und-tiefbau-gmb-h-wEUjuoz6

Img BU: Ausschnitt des Crafthunt-Unternehmensprofil der Rocholl Garten-, Landschafts- und Tiefbau GmbH

„Zur Zeit müssen wir Aufträge ablehnen, da uns Fachkräfte fehlen, um diese zu realisieren. Für einen Unternehmer ist das ein inakzeptabler Zustand. Mit Crafthunt haben wir nun die Möglichkeit uns als Arbeitgeber zu präsentieren und Fachkräfte auf einem völlig neuen Weg zu rekrutieren - international, zeitgemäß und kostenfrei“, erzählt Philipp Rocholl. Ein authentisches Profil ist die Basis auf der Plattform. Als Unternehmer müssen Sie dann aktiv auf die Fachkräfte zugehen. Dazu schauen Sie sich in einem ersten Schritt die anonymisierten Profile an, wie dieses hier: https://crafthunt.app/craftsmen/hans-petersen-d1WoognA

Img Ausschnitt eines Crafthuntprofils

Stimmen alle Eckdaten, können Sie dann den Kontakt zu dem potenziellen Mitarbeiter aufnehmen und herausfinden, ob Sie langfristig zueinander passen. Besonderer Clou: Crafthunt übersetzt direkt in der App. So können Sie auch offene Gespräche mit Fachkräften aus dem Ausland führen. Wer sich also beim Rennen um die Fachkräfte nicht anhängen lassen möchte und so die Zukunft seines Betriebes sichern will, sollte jetzt bei Crafthunt dabei sein. #zusammen.digital.bauen

landing page call to action

Die einzige Community für qualifizierte Handwerker & Bauunternehmen

Hallo 👋 Schön, einen weiteren Crafthunter kennenzulernen!

Wir freuen uns sehr, dass du daran interessiert bist, die Crafthunt-Community zu erkunden! Da wir sicherstellen wollen, dass wir die richtigen Handwerker und Unternehmen ansprechen, gewähren wir den Zugang zu den Leuten in Chargen. Hinterlasse uns deine E-Mail-Adresse, und wir melden uns bei dir, wenn du an der Reihe bist.

Indem du deine E-Mail angibst, stimmst du unseren Nutzungsbedingungen zu.