Future of Work

Employer Branding: Lösung für den Fachkräftemangel im Bau

Amelie Kohl
Amelie Kohl
Marketing Managerin
blog-share
blog-published-onblog-reading-time

Angesichts des anhaltenden Fachkräftemangels und der hohen Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften ist eine starke Arbeitgebermarke nicht mehr nur Nice-to-have, sondern ein Muss für jedes Bauunternehmen. Durch effektives Employer Branding können Unternehmen nicht nur die besten Kandidaten anziehen, sondern auch langfristig an sich binden und somit ihre Position im Markt stärken. Dieser Artikel beleuchtet, warum Employer Branding in der Baubranche unverzichtbar geworden ist und wie es erfolgreich umgesetzt werden kann.


Warum ist Employer Branding für Bauunternehmer so wichtig?

Bauunternehmen stehen im intensiven Wettbewerb um Fachkräfte und Nachwuchs, besonders in spezialisierten Bereichen wie dem Hochbau, wo die Komplexität der Projekte qualifizierte Architekten und Ingenieure erfordert. Employer Branding ist die Schlüsselstrategie, um als Unternehmen hervorzustechen und die besten Kandidaten zu gewinnen. Folgende Punkte unterstreichen die Bedeutung von Employer Branding:

  • Attraktiver Arbeitgeber: Employer Branding hilft Unternehmen, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren, indem es potenziellen Mitarbeitern die Unternehmenskultur und Werte vermittelt. Ein gutes Beispiel hierfür sind Ingenieurbüros, die durch Employer Branding ihre Rolle als Innovationsführer und ihre Verpflichtung zu Nachhaltigkeit im Bauwesen betonen, um talentierte Ingenieure und Techniker anzuziehen.

  • Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten: Es betont die beruflichen Entwicklungschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten, die Mitarbeitern geboten werden. Solche Karriereperspektiven sind entscheidende Kriterien für Fachkräfte in der Baubranche.

  • Langfristige Mitarbeiterbindung: Effektives Employer Branding ermöglicht es Bauunternehmen, nicht nur Top-Kandidaten anzuziehen, sondern diese auch langfristig zu binden.

Abschließend lässt sich sagen, dass Employer Branding unabhängig von der Unternehmensgröße oder dem Bereich, sei es Straßenbau, Hochbau oder Tiefbau, von fundamentaler Bedeutung für Bauunternehmen ist.

So gelingt erfolgreiches Employer Branding

Um sich im wettbewerbsintensiven Marktumfeld zu behaupten, müssen Bauunternehmen ihre Employer Brand strategisch entwickeln und pflegen. Folgende Aspekte sind dabei entscheidend:

  • Integration in die Unternehmensstrategie: Employer Branding muss in der Unternehmensagenda ganz oben stehen, unterstützt durch Qualitätsbewertungen und Feedback von Bauherren, um die Marke sowohl bei Kunden als auch Mitarbeitern zu stärken.

  • Bewusstmachung und Kommunikation der eigenen Stärken: Es ist essenziell, dass sich Bauunternehmen ihrer Stärken als Arbeitgeber bewusst werden und diese effektiv kommunizieren. Am Beispiel eines Tiefbauunternehmens könnte das die Expertise bei der Realisierung komplexer Kanalisations- und Tunnelbauarbeiten sein, welche dementsprechend zur Abgrenzung von Wettbewerbern betont werden sollte.

  • Mitarbeiter als Markenbotschafter einbinden: Die aktive Einbindung der Mitarbeiter in den Markenbildungsprozess stärkt nicht nur die Bindung zum Unternehmen, sondern macht sie auch zu Botschaftern der Arbeitgebermarke.

Employer Branding mit Crafthunt

Auf unserer Plattform Crafthunt suchen über 40.000 Bauleiter, Elektriker und Baufachkräfte nach neuen beruflichen Herausforderungen. Wir bieten Unternehmen die ideale Plattform, um ihre Arbeitgebermarken zu präsentieren. Hier sind vier Tipps, um zur Top-Arbeitgebermarke auf Crafthunt zu werden:

  1. Profilpflege: Füllt alle vorhandenen Felder im Unternehmensprofil aus und haltet es stets aktuell.

  2. Ansprechende Fotos: Verwendet hochwertige Unternehmensfotos, idealerweise von aktuellen Baustellen, Maschinen- und Fuhrparks sowie von Räumlichkeiten und Mitarbeitern.

  3. Benefits aufzeigen: Listet die einzigartigen Benefits auf, die euer Unternehmen potenziellen Mitarbeitern bieten kann. Diese können entscheidend dafür sein, warum sich Bewerber letztendlich für euer Unternehmen entscheiden.

  4. Schnelle Antwortzeiten: Schreibt potenzielle Kandidaten proaktiv an und achte darauf, Anfragen und Nachrichten so schnell wie möglich zu beantworten.

Best practice: Rocholl

Die Rocholl Garten-, Landschafts- und Tiefbau GmbH gehört zu den Top Arbeitgebermarken auf Crafthunt. Lasst euch von Ihrem Profil inspirieren!

FAQ's

Sucht ihr auch Fachkräfte?

Mit eurem Profil bei Crafthunt erreicht ihr mehr als 40.000 qualifizierte Bauleiter, Poliere und Gewerbliche Facharbeiter!